Von Haushalt zu Haushalt geschoben

D5b57781c924ie Grünen im Allendorfer Stadtparlament beantragen, dass der Magistrat über die „bisherigen Ergebnisse und Tätigkeiten der Verwaltung im Rahmen des Projekts ,100 Kommunen für den Klimaschutz‘ zu berichten” hat. Den Beitritt hatten die Bündnisgrünen im September 2011 gefordert und waren damit im Stadtparlament erfolgreich gewesen.Im Haushalt 2013 war für Aktivitäten auch Geld eingestellt gewesen. Nun möchte die Grünen-Fraktion wissen, was in den vergangenen drei Jahren getan wurde, Denn „Willensbekundungen alleine reichen nicht”, betont der Fraktionsvorsitzende Christian Zuckermann und stellt fest, dass die Mittel für das Klimaschutzkonzept bisher „von Haushalt zu Haushalt geschoben” worden seien. In der Begründung des Antrags wird auch auf einen Aktionsplan zum Klimaschutz aufgeführt

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel